de

Flowing Tide Blog

2011 April 28

Irische Musik lernen? Folkmusikschule Halle

Eingetragen von Irina

Eigentlich ist der Blog ja werbefreie Zone - bis jetzt!
Ein gern gesehener Gast auf Dresdner / Radebeuler Sessions ist "Fiddle Jan" - Jan Oelmann. Und der hat jetzt eine grandiose Idee in die Tat umgesetzt: Eine Musikschule für Folk!


Die Folkmusikschule Halle öffnet im Juni ihre Pforten und hat sich eben der Folkmusik - und vor allem auch der irischen Musik verschrieben. Sie will einen etwas anderen Zugang zu Musik bieten, als man das von den meisten Musikschulen kennt: Zum Beispiel wird die Musik vor allem über das Gehör gelernt! Was Leuten mit "klassischem" Hintergrund anfangs oft schwerfällt aber eigentlich unabdingbar ist für "erlebte" und vor allem gemeinsam gespielte Musik.

Irische Musik ist dafür super geeignet. Die Tunes an sich sind so simpel, daß man sie recht schnell lernen und auf einer Session mitspielen kann. Aber nach und nach entdeckt man immer mehr "Tiefe" und es bleibt eine Herausforderung!
Nur ist das ganz ohne Anleitung nicht wirklich einfach - da spreche ich aus eigener Erfahrung - erstmal den Einstieg finden ... oder auch später: Man hat ne tolle Aufnahme aber findet einfach nicht raus, "wie die das machen"! Da ist ein Lehrer, der erklären und langsam vorspielen kann eine super Sache. Demnächst muß man dafür nicht mehr nach Irland fahren (wobei das ja keine Strafe ist!) sondern kann sich bei uns im "wilden Osten" helfen lassen.

Und Halle bietet mit seiner recht jungen Session (geleitet von den Dozenten der Folkmusikschule Halle) auch gleich eine gute Möglichkeit, der Faszination "irish trad session" komplett zu erliegen!

Alle Informationen zur Folkmusikschule Halle und den Dozenten gibt es auf der oben verlinkten Webseite.

B/C Box - irisches (Knopf-) Akkordeon « » Irish Spring, Whisky Festival und Bodhrán Workshop im März